40 Tage Yoga in Fulda

Reinigung und Stärkung von Körper und Geist

Aktuelles

RÜCKBLICKE:

»11 Tage Meditation«

Hier sehen Sie ein Bild vom 11. Tag der Meditations-Challenge in der Startbahn des antonius Netzwerk Mensch. Onni spielte für uns im Abschluss den Gong … eine tolle Erfahrung!

 

»Yoga im Park 2017«

Am Donnerstag, 24. August 2017 endete unser „Yoga im Park“ mit einer wunderschönen Yogastunde bei idealem Wetter! Das war in diesem Jahr nicht immer so – zweimal hatten wir kein Wetterglück und mussten die Stunde ausfallen lassen. Dennoch kamen insgesamt über 350 Teilnehmer/innen um gemeinsam Yoga zu üben, und wir können 800 Euro Spenden weitergeben! Die Spenden gehen zur Hälfte an die „Kulturstiftung des Hauses Hessen“ für den Erhalt des Parks, die andere Hälfte an „Violeta“.

Herzlichen Dank an alle Yogi/nis!  Die Yogalehrerinnen

Und hier seht Ihr die Spendenübergabe „vor Ort“ –
im Park von  Schloss Fasanerie am 26. Oktober

v-li.n.re.: Michaela Heller, Bianca Wessel, Annette Frankholz, Manuela Goldman, Museumsdirektor Dr. Markus Miller, Carmen Metz, Elke Roth; nicht dabei: Ilona Schmelz

 

Yogalehrerinnen übergeben Spende an „Violeta“

Der zweite Teil der Spenden vom diesjährigen „Yoga im Park“ geht an die Einrichtung Violeta, eine Einrichtung der Schottener Soziale Dienste gGmbH. Violeta kümmert sich um Mädchen und Frauen, denen Gewalt angetan wurde. Am 17. November 2017 überreichten die Yogalehrerinnen symbolisch den Scheck an Renate Lackner (Einrichtung Violeta) und Karin Nowak (Regionalleitung ). Bei einem herzlichen Austausch erfuhren wir einiges über die Arbeit von Violeta und konnten im Gegenzug über „Yoga im Park“, über Kundalini-Yoga und über unsere nächsten Pläne berichten.
Mehr über die Arbeit von Violeta erfahren Sie unter: www.violeta-ggmbh.de

 

Am 30. September 2016 konnten wir Yogalehrerinnen 800 Euro gesammelte Spenden an das Tierheim Fulda-Hünfeld weitergeben. Wir danken allen TeilnehmerInnen und freuen uns schon auf die nächsten gemeinsamen Yoga-Aktionen!

Die Yogalehrerinnen Michaela Heller, Elke Roth, Bianca Wessel, Manuela Goldmann, Carmen Metz und Annette Frankholz überreichen die Spenden an den 1. Vorsitzenden Herbert Heurich

 

Am Sonntag, dem 20 März 2016 endete mit großem Erfolg das  „40 Tage Yoga“, eine Aktion von 8 Kundalini-Yogalehrerinnen.

Insgesamt knapp 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben  vom 10. Februar bis zum 20. März die (Yoga)-Matte ausgerollt um gemeinsam die „Surya Kriya“, eine  Übungsreihe für die „Sonnenenergie“ zu praktizieren. Manche kamen einmal, viele sooft es ihnen möglich war, einige schafften es, 40 Tage dabei zu sein. Am Sonntag, dem 40sten Tag, wurden die Yogaübungen mit Live-Musik begleitet – eine ganz besondere Erfahrung. Die Yogalehrerinnen unterrichteten ehrenamtlich und auf Spendenbasis. Abzüglich aller Unkosten konnten 1.500 Euro weitergegeben werden – davon 1.000 Euro an die Initiative „Känguruh e.V.“, die sich um schwerkranke Kinder kümmert und unter anderen das Projekt „Clowns im Krankenhaus“ ins Leben gerufen hat sowie 500 Euro an die Initiative „Welcome In“, die sich mit der Situation von Geflüchteten in Fulda beschäftigt. Die Spende soll speziell dem Frauenprojekt zugute kommen. Die Yogalehrerinnen bedanken sich bei allen Teilnehmer/innen und freuen sich bereits auf das nächste Projekt.

Abschlussfest vom 40-Tage-Yoga am 20. März 2016

… einige Impressionen

DSC_0065